NEWS
Erste Viertelfinal-Teilnehmer stehen fest
11.01.2016

Die ersten Teams haben bereits vorzeitig den Spung in die Playoff-Runde geschafft und haben damit den nächsten Schritt auf dem Weg zur Endrunde nach Lübeck gemacht. Drei Mannschaften haben dabei sogar schon Platz eins in ihren Staffeln und damit das Heimrecht im Viertelfinale am Wochenende 30./31. Januar sicher.

Nicht unerwartet und bislang als einziges Team ohne jeden Punktverlust haben die die Damen des Berliner HC den Top-Spot in der Staffel Ost gesichert und wird damit im Viertelfinale den noch nicht feststehenden Zweiten der Süd-Staffel empfangen. Dort ist Platz eins ebenfalls bereits fest vergeben. Die Mannheimer Damen spielen im Viertelfinale entsprechend gegen den Ost-Zweiten. So gut wie sicher für die Playoffs planen kann auch das Damen-Team des Harvestehuder THC im Norden, das wohl nur noch theoretisch von den ersten beiden Plätzen verdrängt werden kann.

Wie die Damen, so sind auch die Herren des Mannheimer HC im Süden souverän durchmarschiert. Bereits vor den beiden abschließenden Vorrundenspielen haben sich die Quadratestädter den Staffelsieg gesichert. Auch hier spielen die qualifizierten Süd-Teams überkreuz mit den besten Teams aus der Ost-Staffel. Im Westen sind sogar beide Playoff-Plätze bei den Herren bereits vergeben. Hier haben sich Rot-Weiss Köln und der HTC Uhlenhorst Mülheim vorzeitig durchgesetzt. Die beiden derzeit punktgleichen Topteams, die auch zu den Favoriten auf den Titelgewinn in Lübeck zählen, spielen allerdings am letzten Spielwochenende der regulären Saison noch Platz eins und damit das Heimrecht im Viertelfinale aus.
55. Hallen-Endrunde Damen & Herren
6./7. Februar 2016 in Lübeck