NEWS
Tolles Rahmenprogramm & jede Menge Olympia-Flair
31.05.2012

Die Doppelendrunde um die Deutschen Feldhockey-Meisterschaften der Damen und Herren 2012 wird ein „Schaulaufen“ der Olympia-Stars vergangener Tage und anstehender Spiele. Nicht weniger als elf Spieler und Spielerinnen, die am kommenden Wochenende im Hockey-Stadion Steglitz-Zehlendorf auflaufen werden, konnten sich bereits mit Olympischem Gold schmücken. Doch auch abseits des Spielfelds bekommen die Zuschauer einiges geboten.

Sportlich könnte ein Hockey-Event kaum prominenter besetzt sein. Auf dem Spielfeld wird es von Olympiasiegern sowie Welt- und Europameistern nur so wimmeln. Allein neun amtierende Herren-Olympiasieger stehen in den Aufgeboten der vier Endrunden-Teilnehmer. Immerhin noch zwei Spielerinnen der Damen-Konkurrenz haben Olympia-Gold von 2004 gewonnen. Doch vor allem ist die diesjährige Doppel-Endrunde auch eine der letzten Möglichkeiten, sich in den Fokus der Bundestrainer für die anstehenden Olympischen Spiele in London in wenigen Wochen zu spielen. Nicht weniger als 16 Spieler und 13 Spielerinnen machen sich noch Hoffnung auf einen Platz in den Olympiakadern des Deutschen Hockey-Bundes. Herren-Erfolgstrainer Markus Weise zum Beispiel wird wohl direkt nach den Deutschen Meisterschaften seinen derzeit noch 26 Mann starken vorläufigen Kader weiter reduzieren. Und auch Damen-Bundestrainer Michael Behrmann muss seinen Kader bis London noch verkleinern und in Berlin sicher einen genauen Blick auf seine Kandidatinnen werfen.

Nicht zuletzt kommt die aktuell beste Hockey-Vereinsmannschaft Europas nach Berlin. Der UHC Hamburg, der vor Wochenfrist im niederländischen Amsterdam zum dritten Mal in fünf Jahren die Euro Hockey League gewinnen konnte, bringt mit Keeper Nicolas Jacobi zudem den „most valuable player“ der abgelaufenen EHL-Spielzeit mit nach Berlin. Die Zuschauer im Hockeystadion Steglitz-Zehlendorf können also schon mal selbst einen kritischen Blick auf die Aktiven werfen, die in London die deutschen Farben hochhalten werden und die Chance nutzen, die besten Hockeyspieler/innen der Welt nochmals hautnah zu erleben.

Endrunden-Rahmenprogramm beginnt schon am Freitagabend
Die Veranstaltung beginnt diesmal schon am Freitag mit einer Abendveranstaltung, auf der die Mannschaften vorgestellt werden und ein musikalisches Highlight samt Feuerwerk den spektakulären Abschluss bildet.

18:00 Uhr Öffnung des Zeltdorfes
18:30 Uhr Eröffnung der Abendveranstaltung
19:00 Uhr Vorstellung der teilnehmenden Mannschaften
20:00 Uhr Auftritt der Jazz-Sängerin Jocelyn B. Smith
22:30 Uhr Feuerwerk


An den beiden Veranstaltungstagen wird es direkt neben dem Spielfeld ein betreutes Kinderland geben. Hier können sich die kleinen in einer Hüpfburg und auf einem Bungee-Trampolin austoben oder sich kostenlos die Farben ihres Lieblingsvereins oder andere lustige Motive schminken lassen. Auch eine musikalische Untermalung der Spielpausen ist angedacht. Für das leibliche Wohl der Besucher ist durch zahlreiche Getränke- und Essensstände gesorgt.

Am Samstagabend wird im Clubhaus des Berliner HC direkt auf der Anlage an der Wilskistraße die Turnierparty stattfinden, auf der traditionsgemäß die im Halbfinale ausgeschiedenen Mannschaften ihren Saisonanschluss begehen. Die Party startet um 22 Uhr. Der Eintritt ist frei.
67. [D] & 70. Endrunde [H] Feld 2012
2./3. Juni 2012 in Berlin