NEWS
Frisch gebackene Europameister kommen nach Berlin
16.01.2012

Auch wenn die Spielerinnen des A-Kaders sich in Chile auf die für die Olympia-Vorbereitung wichtige Champions Trophy vorbereiten und nicht an der Endrunde teilnehmen werden, können sich die Fans auf hochklassig besetzte Teams in der Damen-Konkurrenz freuen. Mit Lena Jacobi und Lea Loitsch vom Club an der Alster, Susanne Schulz-Linkholt und Tonja Fabig vom TSV Mannheim sowie Stefanie Schneider und Franzisca Hauke greifen allein sechs Spielerinnen in Berlin zum Schläger, die vor Wochenfrist erst den EM-Pokal in die Höhe gestemmt hatten.

Nicht weniger spektakulär ist das Feld bei den Herren besetzt, auch hier kommen gleich sechs amtierende Hallen-Europameister zum Einsatz: Nico Jacobi vom UHC Hamburg, Thilo Stralkowski von Uhlenhorst Mülheim, Matthias Witthaus und Florian Woesch vom Mannheimer HC sowie Timo und Benjamin Wess von Rot-Weiss Köln. Die Mannheimer können zudem auch mit Silbermedaillen-Gewinnern aufwarten. In Leipzig waren die beiden tschechischen Nationalspieler Stepan Bernatek und Tomas Prochazka im Finale noch dem deutschen Team unterlegen. In Berlin soll mit dem MHC der zweite Hallen-DM-Titel nach 2010 gelingen.
51. Hallen-Endrunde Damen & Herren
21. & 22. Januar 2012 in Berlin