NEWS
Saskia Leppin singt die Nationalhymne bei der Endrunde
28.06.2015

Für die Präsentation der Nationalhymne bei der Endrunde in Hamburg konnte mit Saskia Leppin eine wundervolle, junge Stimme aus Hamburg gewonnen werden.

Die 29-jährige professionelle Sängerin macht schon seit ihrem fünften Lebensjahr Musik, hat eine Ausbildung an der renommierten Stage School Hamburg absolviert und bereits mehrere Engagements als Solistin in Shows und Musicals in ihrer Vita stehen.

Ihre Debütsingle "Lieb mich heute Nacht" landete bereits einen Achtungserfolg in den deutschen Party- und Schlagercharts. Ende 2014 gelang dann mit "Feuerwerk" der Durchbruch. "Mir gefällt der Gedanke, dass ein Lied von mir jemandem eine Freude bereitet. Den Tag ein bisschen aufhellt und reicher macht", sagt Saskia, die selbst beim TTK Sachsenwald Hockey gespielt hat.

Im Sport hat sie sich durchaus schon einen Namen als Interpretin der deutschen Nationalhymne gemacht. Schon 2014 hatte sie das Publikum bei der Hallen-Endrunde in Hamburg verzaubert. Außerdem ist sie unter anderem für den Box-WM-Kampf Chagaev vs Pianeta (live auf Sat.1) gebucht.

Homepage: www.saskia-leppin.de
facebook: www.facebook.com/SaskiaAnninaLeppin
70. [D] & 73. Endrunde [H] Feld
4./5. Juli 2015 in Hamburg