NEWS
Doppel-Endrunde im Feldhockey 2015 im Sportpark Rothenbaum in Hamburg
06.03.2015

Die gemeinsame Endrunde um die Deutsche Feldhockeymeisterschaft der Herren und Damen 2015 findet am Wochenende, 4./5. Juli, im Sportpark Rothenbaum der Universität Hamburg statt. Organisiert wird die Endrunde – mit Unterstützung der Sportstadt Hamburg – gemeinsam vom Hochschulsport Hamburg, dem Deutschen Hockey-Bund und der Deutschen Hockey Agentur . Gespielt werden am Samstag, 4. Juli, die vier Halbfinals zwischen den besten vier Herren- und den besten vier Damenteams der am 28. Juni endenden Bundesligasaison 2014/2015. Am Sonntag finden die beiden Endspiele statt.

DHB-Präsident Stephan Abel sieht dem Highlight der Feldhockeysaison mit viel Vorfreude entgegen: „Es ist unser nationaler Jahreshöhepunkt zwischen den als Olympia-Qualifikation geltenden World-League-Halbfinalturnieren und der Europameisterschaft in London. Ich bin mir sicher, dass wir in Hamburg absoluten Top-Sport sehen werden. Wir haben vor zwei Jahren im Sportpark Rothenbaum eine großartige Endrunde erlebt. Und wir sind froh, dass die Stadt Hamburg diese Endrunde erneut großzügig unterstützt. Dies und die bereits bewährte organisatorische Konstellation mit dem Hamburger Hochschulsport, der DHA und unserer Eventabteilung werden für ein sicherlich großartiges Hockey-Event sorgen!“

Hamburgs Sportsenator Michael Neumann: „Ich freue mich, dass sich die Freie und Hansestadt Hamburg in diesem Jahr mit der Deutschen Meisterschaft im Feldhockey einmal mehr als Hockeyhochburg Deutschlands positioniert und Hamburgs Ruf als Austragungsort nationaler Meisterschaften weiter stärkt.“

Prof. Dr. Claudia S. Leopold, Vizepräsidentin der Universität Hamburg, ergänzt: „Nach der sehr gelungenen Feldhockey-Endrunde 2013 hier bei uns im Sportpark freue ich mich sehr, dass wir in diesem Jahr wieder gemeinsam mit dem Deutschen Hockey-Bund und der Hockeyagentur als Gastgeber für diese Großveranstaltung fungieren dürfen. Gepaart mit unserem Beachhockey-Turnier für Studierende erwarten wir wieder faszinierende Spiele und eine tolle Stimmung.“

Die Organisatoren wollen aus dem Endrunden-Wochenende ein buntes Hockeyfest für die ganze Familie machen. Verschiedene Rahmenveranstaltungen begleiten die Endrunde. Konzeptionell ist angedacht, kleineren Vereinen aus Hamburg und Umgebung die Möglichkeit zu bieten, sich bei der Endrunde mit einzubringen – zum Beispiel im Bereich der Ballkinder, der Einlaufkinder oder an anderer Stelle, wo Ehrenamtler sich engagieren können.
70. [D] & 73. Endrunde [H] Feld
4./5. Juli 2015 in Hamburg