NEWS
Frisch gebackene Olympioniken zur Endrunde
15.06.2015

Welche vier Herren-Teams es am Ende auch zum Final Four nach Hamburg schaffen, die Zuschauer können sich auf jeden Fall darauf freuen, einige der Olympia-Teilnehmer in Rio de Janeiro 2016 zu sehen. Am vergangenen Wochenende lösten die "Honamas" in Argentinien souverän das Olympia-Ticket für die kommenden Olympischen Spiele und gewannen am Ende das World-League-Halbfinal-Turnier sogar.

Die Olympia-Qualifikation war bereits mit dem Viertelfinal-Sieg gegen Korea (2:0) geschafft und mit dem Prestige-Erfolg gegen die Niederlande im Halbfinale (2:1) zementiert worden. Im Finale ging es dann zum zweiten Mal gegen Gastgeber Argentinien, gegen den man in der Vorrunde noch mit 3:4 unterlegen gewesen war. Diesmal spielte die deutsche Nationalmannschaft vor gut 3.000 Zuschauern in Buenos Aires allerdings groß auf und gewann nach zum Teil ausgesprochen sehenswerten Treffern von Christopher Rühr (2), Niklas Wellen und Florian Fuchs mit 4:1. Rühr wurde darüber hinaus als bester Torschütze des Turniers (6 Treffer), Youngster Wellen gar als bester Nachwuchsspieler (U21) ausgezeichnet.

Das Damen-Nationalteam spielt derzeit im spanischen Valencia ebenfalls um das Olympia-Ticket, ist nach einem Kantersieg gegen Uruguay (8:0) und einem Remis gegen die starken US-Girls (2:2) bereits für das Viertelfinale qualifiziert und damit ebenfalls auf einem guten Weg in Richtung Rio 2016.
70. [D] & 73. Endrunde [H] Feld
4./5. Juli 2015 in Hamburg