NEWS
Endrunden-Premiere in Mannheim
20.05.2009

Eine Premiere als Endrunden-Standort feiert in diesem Jahr die Quadratestadt Mannheim. Auf der modernen und großzügigen Anlage von hockeyliga-Aufsteiger Mannheimer HC treffen sich am 11. und 12. Juli viele Weltmeister und Olympiasieger mit den besten sechs Herren-Teams der Saison, um sich erstmals am Neckarplatt den begehrten blauen Meisterwimpel sowie einen der drei Startplätze für die Euro Hockey League zu erobern.

Beim „Fest des deutschen Hockeys“ in Mannheim werden in zwei Halbfinals am Samstag die Teilnehmer des Endspiels um den dritten deutschen Startplatz in der Euro Hockey League – der Champions League des Hockeysports – ermittelt, das dann am Sonntag um 12.30 Uhr steigt. Das Highlight am Finaltag ist dann im Anschluss das Endspiel um die Deutsche Feldhockey-Meisterschaft der Herren 2009. Zudem absolvieren einige der besten Spielerinnen Deutschlands das hockeyliga All-Star-Spiel der Damen.

Zum ersten Mal präsentiert sich Mannheim mit der Ausrichtung der nationalen Endrunde der Herren einem der aufstrebenden deutschen Clubs als Hockey-Hochburg. Der MHC hat schon bei zahlreichen Länderspiel- und Jugendveranstaltungen seine Klasse als Ausrichter unter Beweis gestellt. Nun, knapp ein Jahr nach dem grandiosen Olympiasieg der deutschen Hockey-Herren in Peking, ist die Abschlussveranstaltung der hockeyliga eine sehr gute Gelegenheit, die Hockey-Stars einmal ganz aus der Nähe zu sehen.
67. Herren Feld-Endrunde 2009
11. & 12. Juli in Mannheim