NEWS
Viele Aktionen auch abseits des Spielfelds
25.01.2011

Buntes Rahmenprogramm in der Duisburger Rhein-Ruhr-Halle

Traditionell hat die Endrunde um die Deutsche Hallenhockey Meisterschaft am 29./30. Januar in Duisburg auch einiges außer hochklassige Spiele mit den besten Hallenhockey-Akteuren Deutschlands zu bieten. Ein abwechslungsreiches Angebot für die ganze Familie soll die Endrunde zu einem interessanten Wochenend-Event machen, bei dem sich auch zwischen den Partien in der Rhein-Ruhr-Halle niemand langweilt.


Neben den Hockeystars dürfen sich die Zuschauer auf weitere Promis freuen. So wird der aus dem Sat.1-Frühstücksfernsehen bekannte Moderator und Champions-League-Reporter Matthias Killing am Mikrofon die Stimmung anheizen. Der smarte Rheinländer hat in den letzten Jahren regelmäßig die Moderation bei den hockeyliga-Endrunden übernommen und wird auch dieses Mal die Zuschauer mit Informationen rund um die Teams und Interviews direkt vom Spielfeld versorgen. Unterstützt wird er dabei von DJ Tim Scheiböck, der mit seiner Musik für die richtige Stimmung sorgen wird. Für Gänsehaut gesorgt wird unterdessen von der Sängerin Uschi Frei der Gruppe Gospel-Train, die am Sonntag im Zuge der Finalspiele live die Nationalhymne singen wird.

In dem Bereich zwischen den Tribünenzugängen erwarten die Besucher neben Informationen rund um den Hockeysport eine ansprechende Gastronomie sowie jede Menge Ständen verschiedener Hockey-Partner. Wer also einen neuen Schläger, neue Schuhe oder das passende Fan-Trikot braucht, hat hier die Möglichkeit, auf Schnäppchenjagd zu gehen.

Bei jeder Veranstaltung beliebt und deshalb immer wieder im Programm ist das Torwandschießen von Sponsoringpartner BDO. Hier haben Kinder die Chance, in den Pausen auf dem Spielfeld ihre Hockeykünste unter Beweis zu stellen. Vom Siebenmeterpunkt aus soll der Ball in die Löcher der BDO-Torwand geschlenzt werden. Wer trifft, auf den warten attraktive Sachpreise.

Wer seine Freunde auf dem Laufenden halten oder selbst wissen will, was sonst noch in der Hockeywelt so los ist, kann dies im Internet-Café tun. Direkt im Eingangsbereich können Interessierte kostenlos durchs World Wide Web surfen. Wenn dies den Kleinsten unter den Besuchern jedoch noch zu langweilig ist, können diese etwas Abwechslung in der Kinderbetreuung finden. Hier werden die „Youngster“ nicht nur beaufsichtigt, sondern nach allen Künsten bespaßt! Auf dem Hockeymarkt können sich große und kleine Fans beim Fan-Schminken die Farben der Lieblingsmannschaft ins Gesicht malen lassen.

Um einen gebührenden Empfang für die acht besten Teams Deutschlands zu gewährleisten, stehen die Cheerleader der Blue Lightnings bei jedem Einlauf Spalier und heizen den Zuschauern ein.

Und noch ein weiteres festliches Highlight erwartet die Hockeyfans. Im Rahmen der Finalspiele werden Deutschlands Hockeyspieler des Jahres geehrt. DHB-Shooting-Star und „FIH Young Player of the Year“ Tobias Hauke sowie Nationalspielerin Nina Hasselmann, die von den Bundesliga-Trainern und Mannschaftskapitänen gewählt wurden, erhalten ihre offizielle Auszeichnung.

Die traditionelle Turnier-Party findet wie so oft beim Club Raffelberg (Kalkweg 123-125) statt. Ab 21 Uhr können die Fans bei ein paar kühlen Drinks, guter Laune und Musik vom DJ die Leistungen ihrer Teams feiern und sich auf den Final-Sonntag einstimmen. Der Eintritt kostet fünf Euro.
50. Hallen-Endrunde Damen & Herren
29. & 30. Januar 2011 in Duisburg