NEWS
Doppel-Endrunde im Hallenhockey 2011 in Duisburg
12.05.2010

Beste deutsche Teams kämpfen in der Rhein-Ruhr-Halle um die Titel

Die Doppel-Endrunde um die Deutschen Hallenhockey-Meisterschaften der Damen und Herren wird 2011 in Duisburg ausgetragen. Voraussichtlich am 29. und 30. Januar kommen die jeweils vier besten Teams Deutschlands in der Ruhr-Metropole zusammen, um in der altehrwürdigen Rhein-Ruhr-Halle die begehrten Blauen Meisterwimpel und die Startplätze im Europapokal auszuspielen.


Nach mehreren nationalen wie internationalen Veranstaltungen in den vergangenen Jahren – zuletzt wurde 2010 in der Rhein-Ruhr-Halle die Europameisterschaft der Damen ausgetragen – hat sich der Deutsche Hockey-Bund erneut für die Stadt Duisburg als Ausrichter entschieden.

„Wir freuen uns, dass wir erneut mit einem so zuverlässigen und erfahrenen Partner wie dem Stadtsportbund Duisburg zusammenarbeiten können“, freut sich Geschäftsführer Olaf Schirle von der Deutschen Hockey Agentur, die für den DHB die Veranstaltung organisiert. „Duisburg hat in den vergangenen Jahren mehrfach bewiesen, dass es in der Lage ist, nicht nur einen solch hochklassigen Event auszurichten, sondern zudem eine Hockey-Euphorie in der Stadt und der Region zu entfachen.“

Auch Uwe Busch, Geschäftsführer des Stadtsportbundes Duisburg, freut sich über das entgegen gebrachten Vertrauen: „Wir sind einmal mehr die erste Wahl des Deutschen Hockey-Bundes bei der Vergabe einer Doppel-Endrunde im Hallenhockey. Das unterstreicht nicht nur, dass die Hockey-Verantwortlichen mit den Veranstaltungen der vergangenen Jahre überaus zufrieden waren, sondern, dass sich das Engagement der vielen Helfer auszahlt.“
50. Hallen-Endrunde Damen & Herren
29. & 30. Januar 2011 in Duisburg