NEWS
Doppel-Endrunde im Hallenhockey 2010 in Berlin
14.06.2009

Beste deutsche Teams kämpfen beim BHC um die Titel

Die Doppel-Endrunde um die Deutschen Hallenhockey-Meisterschaften der Damen und Herren wird 2010 in Berlin ausgetragen. Am 30. und 31. Januar kommen die jeweils vier besten Teams Deutschlands in der Hauptstadt zusammen, um die begehrten Blauen Meisterwimpel und die Startplätze im Europapokal auszuspielen.


„Wir freuen uns auf Berlin“, sagte Stephan Abel, Präsident des Deutschen Hockey-Bundes. „Der Berliner HC ist ja bereits in vielen Hockey-Veranstaltungen erprobt und ich bin überzeugt, dass auch die Hallen-Endrunde 2010 eine ganz hervorragende Veranstaltung wird.“

Auch BHC-Präsident Michael Stiebitz schaut zuversichtlich auf die anstehende Großveranstaltung: „Es ist schön, dass uns erneut das Vertrauen geschenkt wird, ein organisatorisch wie sportlich hochklassiges Turnier der besten Hallenhockey-Teams Deutschlands ausrichten zu können. Und nachdem unsere Mannschaften in den letzten Jahren regelmäßig Gast in Deutschen Endrunden waren, hoffen wir natürlich, auf heimischem Parkett den großen Wurf landen zu können.“

„Wir freuen uns, dass wir wieder mit einer Endrunde nach Berlin kommen können“, so Olaf Schirle von der organisierenden Deutschen Hockey Agentur. „Wir kennen die Verantwortlichen beim BHC als kompetente und zuverlässige Partner. Ich bin überzeugt, dass wir den hohen Standard, den wir bei den vergangenen Endrunden in Hamburg, Düsseldorf und Duisburg gesehen haben, auch in Berlin erreichen werden.“
49. Hallen-Endrunde Damen & Herren
30. & 31. Januar 2010 in Berlin