NEWS
Herren-Endrunde komplett: Drei Ligameister im Viertelfinale raus!
09.01.2010

Im Viertelfinale mussten gleich drei der vier Staffel-Meister ihre Endrundenträume begraben. Einziger "Favorit" beim Final Four in der Berliner Max-Schmeling-Halle ist ausgerechnet - schon wieder - ein Aufsteiger: Süd-Champion Mannheimer HC hatte zwar mit den Zehlendorfer Wespen einige Mühe, setzten sich aber dennoch verdient durch. Im Halbfinale trifft der MHC nun auf Uhlenhorst Mülheim, das den Club an der Alster ausschaltete. Das zweite Semifinale bestreiten der Harvestehuder THC (nach Sieg gegen Krefeld) und Vizemeister RRK, der sich wieder in einem Entscheidungsspiel gegen Endrunden-Gastgeber Berliner HC durchgesetzt hatte.

In der Neuauflage der Halbfinals der beiden letzten Jahre hat der Rüsselsheimer RK sein DM-Viertelfinale beim Endrunden-Gastgeber Berliner HC überraschend deutlich gewonnen und so erneut den Sprung zum Final Four am 30./31. Januar in der Berliner Max-Schmeling-Halle geschafft. Dort trifft der Vorjahresfinalist auf den Harvestehuder THC. Die Hamburger überraschten den zweimaligen Meister-Bezwinger Crefelder HTC in dessen Halle, setzten sich in der Verlängerung durch.
Auch Uhlenhorst Mülheim musste den Umweg über die Verlängerung nehmen, am Ende sicherten sich die Westdeutschen jedoch das Endrunden-Ticket mit dem knappen Sieg beim Nord-Champion Club an der Alster. Einziger Staffel-Meister, der seiner Favoritenrolle gerecht wurde, ist ausgerechnet ein Aufsteiger. Der Mannheimer HC hatte zwar mit den Zehlendorfer Wespen um Torschützenkönig Florian Keller mehr Mühe als erwartet, buchte seinen Platz unter den besten vier Teams Deutschlands am Ende jedoch verdient.
49. Hallen-Endrunde Damen & Herren
30. & 31. Januar 2010 in Berlin