NEWS
Gelungene Hockey-Endrunde in Düsseldorf
15.06.2009

Einmal mehr hat die Sportstadt Düsseldorf eine gelungene Hockey-Endrunde erlebt. Bei dem Turnier der besten vier Damen-Teams Deutschlands auf der Anlage des Deutschen Sportklubs Düsseldorf (DSD) hat das familienfreundliche Konzept, Spitzensport gemeinsam mit einem reichhaltigen Angebot an Attraktionen und Hockey-Stars zum Anfassen (hier Olympiasieger Jan Marco Montag) zu präsentieren, sehr gut funktioniert. weiter
NEWS
Die Meisterschaft in bewegten Bildern
14.06.2009

Für alle Hockeyfans, die am vergangenen Wochenende nicht vor Ort miterleben konnten, wie sich die Damen des UHC Hamburg bei der Meisterschafts-Endrunde in Düsseldorf den ersten Titel seit 46 Jahren gewannen, bietet hockeyliga-TV auf hockeyliga.de die Highlights von allen Spielen in bewegten Bildern.
NEWS
Blank und Teschke von Bundestrainern geehrt
14.06.2009

Ganz leer ging der neue Vizemeister Club an der Alster in Düsseldorf nicht aus. Die Bundestrainer Michael Behrmann (A-Kader) und Marc Herbert (U21) nominierten Karin Blank - wie schon bei der Hallen-Endrunde Anfang des Jahres in Duisburg - zur besten Torhüterin des Turniers. Als beste Spielerin bei der Endrunde 2009 wurde UHC-Mittelfeldmotor Jana Teschke (Foto) ausgezeichnet. Die U21-Nationalspielerin hatte maßgeblich dazu beigetragen, die Offensivmaschinerie im Halbfinale gegen den BHC und im Finale gegen Alster zu lenken. weiter
NEWS
Der UHC Hamburg ist Deutscher Meister!
14.06.2009

Finale: UHC Hamburg - Club an der Alster 1:0 (0:0)
Der Blaue Wimpel des Deutschen Feldhockey-Meisters 2009 geht an den UHC Hamburg. Das jüngste Team der Endrunde setzte sich im rein Hamburger Endspiel durch einen Treffer der erst 16-jährigen Nina Notmann gegen den leicht favorisierten Club an der Alster durch und sicherte sich so den ersten DM-Titel seit 46 Jahren. Alster muss damit weiterhin auf die erste Feld-Meisterschaft der Vereinsgeschichte warten.
Live-Ticker | Spielbericht
NEWS
Bild des Tages
13.06.2009

Unglaublich! Die "Küken" des UHC Hamburg haben bei ihrer zweiten Endrunden-Teilnahme gleich das Finale erreicht. Und das nicht etwa glücklich oder mit "Ach und Krach", sondern im Hurra-Stil und souverän gegen Titelverteidiger Berliner HC. Da ließ sich sogar Trainer Lars Reinecke zu einem ausgelassenen Jubel hinreißen. weiter
NEWS
2. Halbfinale: Golden Goal bringt Alster ins Endspiel
13.06.2009

Club an der Alster – Rüsselsheimer RK 2:1 nGG (1:1, 1:1)
Der Club an der Alster greift am Sonntag (15 Uhr) in Düsseldorf in einem reinen Hamburger Finale gegen den UHC Hamburg nach der ersten Feld-Meisterschaft der Vereinsgeschichte. Im Halbfinale gegen den Rüsselsheimer RK mühten sich die Schützlinge von Trainer Jens George zu einem 2:1-Sieg per Golden Goal durch Lydia Morgenstern.
Live-Ticker | Spielbericht
NEWS
1. Halbfinale: UHC fegt Titelverteidiger BHC vom Platz
13.06.2009

Berliner HC – UHC Hamburg 2:5 (0:2)
Der erste Finalist bei der Endrunde in Düsseldorf heißt UHC Hamburg. Das jüngste Team im Starterfeld besiegte den Titelverteidiger Berliner HC mit einer starken Vorstellung verdient mit 5:2 (2:0). BHC-Trainer Safi Khalil, der in der kommenden Saison nicht mehr auf der Bank sitzt, hätte sich sicher einen schöneren Abgang gewünscht.
Live-Ticker | Spielbericht
NEWS
Latest News: Personalprobleme bei Alster
12.06.2009

Der Club an der Alster muss auf zwei wichtige Akteurinnen verzichten. Nationalspielerin Anneke Böhmert hat ihre Knieverletzung nicht rechtzeitig auskurieren können und laboriert jetz zudem an einer schweren Erkältung. Zudem fällt Abwehrchefin Kristina Schröder mit einem Trümmerbruch in der Hand aus. Bei Titelverteidiger Berliner HC grassierte bis gestern noch ein leichter Magen-Darm-Virus, abgesehen von Lisa Hapke werden aber alle Spielerinnen einsatzbereit sein. Mit einigen kleineren Blessuren kämpfen auch UHC und RRK, aber: "Wer hier bei der Endrunden auflaufen kann, der tut das auch. Da beißt man auch schon mal auf die Zähne", weiß UHC-Coach Lars Reinecke.
NEWS
Tosi und die DHC-Stars sind bereits im Hockey-Fieber
12.06.2009

Das große "Fest des Hockeysports" am 13. und 14 Juni auf der Analge des Deutschen Sportclubs Düsseldorf (Walter-Eucken-Straße) kann beginnen. Die Stars des Düsseldorfer HC, Jennifer Pütz, Sabine Markert, Lisa Gossens sowie Jan Simon haben sich bereits gemeinsamen mit „Tosi“, dem Maskottchen der Sportstadt Düsseldorf, im eigens aufgeschütteten „Sandkasten“ bei der neuen Trendsportart Beach-Hockey versucht. weiter
NEWS
Bundestrainer: „Alster in Bestbesetzung wäre Favorit“
12.06.2009

Jede Menge internationale Erfolge vereinen die vier besten deutschen Damen-Teams bei der Endrunde um die Deutsche Feldhockey-Meisterschaft in Düsseldorf. Die Zuschauer können allein zwölf aktuelle Nationalspielerinnen – darunter Olympiasieger und Europameister – hautnah erleben. Ebenfalls vor Ort sein wird Bundestrainer Michael Behrmann. Der sieht ein Team knapp vorn, wenn es denn mit der besten Mannschaft auflaufen kann. weiter
NEWS
Letzte Vorbereitungen in vollem Gange!
11.06.2009

Am Freitag reisen die Teams an, die auf der Anlage des Deutschen Sportklubs Düsseldorf um den Titel spielen. Heute laufen noch die letzten Vorbereitungen auf Hochtouren: Tribünen aufbauen, Banden platzieren, das Areal für das vielfältige Rahmenprogramm herrichten. Über 100 Helfer sorgen dafür, dass es einen angemessenen Rahmen für die Titelkämpfe geben und dass es Aktiven wie Besuchern an nichts fehlen wird.
NEWS
Familienfreundliche Endrunde in Düsseldorf
10.06.2009

Dass Hockey ein Sport für die ganze Familie ist, wird jetzt bei der Endrunde um die Deutsche Feldhockey-Meisterschaft der Damen in Düsseldorf besonders deutlich. Für Familien mit Kindern halten die Veranstalter diesmal nicht nur besonders günstige Konditionen für Eintrittskarten bereit. Zudem bietet die Veranstaltung ein reichhaltiges und attraktives Rahmenprogramm, bei dem für jedes Alter etwas dabei ist. weiter
NEWS
Düsseldorf wächst als Hockey-Standort
09.06.2009

Auf der Pressekonferenz anlässlich der Endrunde um die Deutschen Feldhockey-Meisterschaft der Damen in Düsseldorf äußerten sich nicht nur die Organisatoren der Deutschen Hockey Agentur und der sportAgentur Düsseldorf GmbH zum wachsenden Stellenwert des Hockeysports in der Rheinmetropole und zur Zukunft der Sportstadt als Hockey-Hochburg. Außerdem war mit Benedikt Schmidt-Busse, Trainer des Endrunden-Teilnehmers Rüsselsheimer RK, ein ehemaliger Düsseldorfer zu Gast, der die Chancen seines und aller anderen Teams einschätzte. weiter
NEWS
Starterfeld in Düsseldorf ist komplett
08.06.2009

Die Teilnehmer an der Endrunde um die Deutschen Feldhockey-Meisterschaft der Damen am kommenden Wochenende auf der Anlage des Deutschen Sportklubs Düsseldorf (Walter-Eucken-Straße) stehen fest. Etwas überraschend nicht mit dabei ist der amtierende Vizemeister Rot-Weiss Köln, der nach einer Niederlage beim Berliner HC am letzten Spielwochenende noch den UHC Hamburg vorbeiziehen lassen musste. Die Endrunde am 13. und 14. Juni wird von der Deutschen Hockey Agentur und der sportAgentur Düsseldorf GmbH organisiert. weiter
NEWS
Jazz, Beach-Hockey, Gaumenfreuden – und Stars, Stars, Stars
05.06.2009

Bei der Endrunde um die Deutsche Feldhockey-Meisterschaft der Damen am 13. und 14. Juni auf der Anlage des Deutsche Sportklubs Düsseldorf wird den Besuchern auch abseits des Spielfeldes jede Menge geboten. Die Zuschauer erleben bei Interviews, Autogrammstunden und kleinen Wettbewerben nicht nur ihre hockeyliga-Stars hautnah, sondern können sich zudem auf ein attraktives Rahmenprogramm für die ganze Familie freuen. weiter
NEWS
Kinder und Jugendliche messen sich mit Olympiasieger
04.06.2009

Die Veranstalter der Endrunde um die Deutsche Feldhockey-Meisterschaft der Damen am 13. und 14. Juni auf der Anlage des Deutschen Sportklubs Düsseldorf halten für Hockey-Jugendteams ganz besondere Konditionen bereit. Wer im Team nach Düsseldorf reist, kann nicht nur gegen einen Olympiasieger im Geschwindigkeitsmessungs-Wettbewerb antreten oder die Ballkinder für ein Spiel bei der Endrunde stellen. Für drei Teams, die sich über info@dha-online.de anmelden, gibt es zudem Verzehrgutscheine im Wert von 100.- Euro pro Mannschaft (20 Personen) obendrauf. weiter
NEWS
Rüsselsheim mit besten Chancen im Saison-Endspurt
03.06.2009

Am kommenden Wochenende geht es in der hockeyliga der Damen darum, welche zwei Teams den bereits qualifizierten Mannschaften des Club an der Alster und des Berliner HC in die Endrunde am 13./14. Juni in Düsseldorf folgen. Aussichtsreichster Kandidat ist wohl der Rüsselsheimer RK. Aber auch Vizemeister Rot-Weiss Köln und der UHC Hamburg können sich noch Hoffnungen auf einen Startplatz beim Final Four machen. weiter
NEWS
Berliner HC kommt als zweitbestes Team Europas
02.06.2009

Die Zuschauer bei der Damen-Endrunde in Düsseldorf können sich auf das zweitbeste Team Europas freuen. Am Pfingstwochenende mussten sich die Damen des Berliner HC beim Europapokal der Landesmeister in s'Hertogenbosch erst im Endspiel dem Star-Ensemble, Seriensieger und haushohen Titelfavoriten HC Den Bosch (NED) geschlagen geben. "Wir hatten uns vorgenommen, endlich mal beim Landesmeister-Cup ins Finale zu kommen. Das ist uns geglückt und darüber haben wir uns auch sehr gefreut. Die Mannschaft hat mit mir nach zweimal Bronze im Europacup und dem Sieg letztes Jahr im Cupwinners Cup nun Silber gewonnen. Das ist als Bilanz schon absolut in Ordnung. Es dauert halt ein bisschen, ehe man sich über einen zweiten Platz richtig freuen kann.“
NEWS
Kartenvorverkauf für Damen-Endrunde gestartet
28.05.2009

Die Fans von hochklassigem Damen-Hockey können sich schon jetzt ihre Eintrittskarten für das Final Four um die Deutsche Feldhockey-Meisterschaft der Damen am 13. und 14. Juni 2009 auf der Anlage des Deutschen Sportklubs Düsseldorf (Walter-Eucken-Straße) sichern. Der Eintritt für Erwachsene kostet zehn Euro für eine Tageskarte beziehungsweise 15 Euro für beide Endrunden-Spieltage. Jugendliche können sich die vier besten Damenhockey-Teams Deutschlands vergünstigt ansehen. Kinder bis fünf Jahre kommen sogar umsonst auf die Anlage. Alle relevanten Infos gibt's unter dem Menüpunkt "Karten". weiter
NEWS
Kampf um Endrunden-Plätze in der heißen Phase
24.05.2009

Bereits ein Spielwochenende vor dem Ende der regulären Saison stehen zwei Teilnehmer an der Endrunde bereits fest. Sowohl Tabellenführer Club an der Alster als auch Titelverteidiger Berliner HC haben ihr Ticket nach Düsseldorf bereits gelöst. Dahinter entspannt sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen: Rüsselsheim (28 Punkte), der UHC (27) und Vizemeister Köln (27) haben noch alle Chancen, die übrigen zwei Plätze im Final-Turnier zu erreichen. Einer hat am Ende das Nachsehen.
NEWS
Final-Four-Turnier der Damen in Düsseldorf
21.04.2009

Die Endrunde um die Deutsche Feldhockey-Meisterschaft der Damen 2009 wird in der Sportstadt Düsseldorf ausgetragen. Auf der Anlage des Deutschen Sportklubs Düsseldorf (Walter-Eucken-Straße, 40235 Düsseldorf) kommen am 13. und 14. Juni die besten vier Teams der regulären Feldhockey-Saison zusammen und kämpfen um den begehrten Blauen Meisterwimpel und zugleich um den Startplatz beim Europapokal der Landesmeister. weiter
64. Damen Feld-Endrunde 2009
13. & 14. Juni 2009 in Düsseldorf