NEWS
UHC holt dritten Feld-Titel / Klipper zweites Team im Europapokal
05.06.2011

Die Damen des UHC Hamburg haben zum dritten Mal nach 1963 und 2009 den Deutschen Meistertitel gewonnen. Auf eigener Anlage besiegten die Hamburgerinnen am Sonntag Rot-Weiss Köln völlig verdient mit 4:1 (2:0). Zwei frühe Tore der agilen Lisa Hahn hatten den Gastgeber der Endrunde 2011 bereits auf die Siegerstraße gebracht. Köln wehrte sich nach Kräften, hatte in diesem Spiel jedoch kein Rezept gegen die starken "Uhlen".
Die Damen des Klipper THC haben im Relegationsspiel um den zweiten deutschen Europacup-Platz überraschend den Berliner HC mit 1:0 (0:0) geschlagen und sind damit an Ostern 2012 neben Meister UHC Teilnehmer am Turnier der zwölf besten Mannschaften Europas beteiligt. Das Tor für die Hamburger fiel – nach klarer Dominanz der Berliner und allein neun vergebenen Strafecken des Vorjahresmeisters – erst durch eine Strafecke zwei Minuten vor Schluss durch Silke Klapdor.
NEWS
Endrunde um die Deutsche Meisterschaft nun beim UHC Hamburg
16.05.2011

Die Berichterstattung von den Spielen bei der Endrunde mit Vorschauen und Spielberichten findet über die Website www.hockeyliga.de statt.

Nachdem die Deutsche Feldhockey-Endrunde der Damen 2011 nach zweimaliger Ausschreibung und intensiven Bemühungen der Deutschen Hockey Agentur (dha) keinen Ausrichter gefunden hatte, konnte jetzt mit dem UHC Hamburg ein Verein gefunden werden, der die Veranstaltung am 4./5. Juni auf seiner Anlage organisiert. Damit muss der Verband nicht zum letzten Mittel der Zwangsvergabe greifen. Am Samstag, 4. Juni, werden das Hoffnungsrundenfinale und das Duell der Halbfinalverlierer ausgetragen. Die jeweiligen Sieger treffen am Sonntag, 5. Juni, im Spiel um den zweiten deutschen Europacup-Platz aufeinander, bevor im Anschluss im DM-Endspiel der Nachfolger von Titelverteidiger Berliner HC gesucht wird.
66. Damen Feld-Endrunde 2011
04. & 05. Juni in Hamburg